Kraftwerk Bocki II

Bocki 2
Baujahr: 1963
Erneuerungen / Automatisierung: 1997/1997
Anlagetyp Peltonturbine
Generatorleistung 7.1 MVA
Drehzahl 750 Upm
Mittlere Jahresproduktion: 22 Mio. kWh
Nutzgefälle: 920 m
Nutzbare Wassermenge: 830 l/s
Speichersee: 30'000 m3
     
Das Kraftwerk Bocki II wurde 1963 als Erweiterung des Kraftwerks Bocki I realisiert. Es nutzt ebenfalls das Wasser des Bockibachs. Die Wasserfassung befindet sich beim kleinen Speichersee in der Waldnacht. Das Fassungsvermögen des Speichersees von ca. 30'000m3 wird genutzt, um die Strom-Produktion zu optimieren. Grundsätzlich funktioniert jedoch auch Bocki II als eigentliches Flusskraftwerk. Von der Waldnacht wird das Wasser in einer unterirdisch verlegten Druckleitung in die Kraftwerkszentrale Ripshausen. Dort wird hochwertiger Ökostrom erzeugt.

naturmade Star!